Cybermobbing

wird zu einem immer größer werdenden gesellschaftlichen Problem.

  • Laut aktueller Studien fürchten über 44 % der Eltern, dass ihr Kind zum Opfer von Cybermobbing wird.

  • Alleine 1,5 Mio. Schülerinnen und Schüler sollen betroffen sein.

  • Jeder fünfte Jugendliche, der zum Opfer von digitalen Hassattacken wird, hegt Suizidgedanken.


Cybermobbing-Hilfe e.V.
unterstützt Betroffene und betreibt konsequente Präventionsarbeit. Wir arbeiten daran, dass Cybermobbing in der Gesellschaft weiter berücksichtigt wird. Langfristig müssen wir alle Empathie im Internet entwickeln.

 

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!

Mitglied werden

 

Werden Sie jetzt Mitglied und unterstützen unsere Präventions- und Interventionsarbeit.

Den ausgefüllten und unterschrieben Mitgliedsantrag senden Sie bitte entweder per Post (Cybermobbing-Hilfe e.V., Hörder Str. 48, 58239 Schwerte), per Fax (02304 3381413) oder per E-Mail (info@cybermobbing-hilfe-ev.de) an uns zurück.

 

Vielen Dank für die Unterstützung!